akkoladys Microblog Blog

0

Nach den Kreuzen kamen die Kreise…

Der 2.Border meines Medaillon-Quilts ist fertig. Eigentlich sollten die Kreise per Hand appliziert werden. Da ich nicht so toll mit der Hand nähe (und es mir auch keinen Spaß macht…) habe ich die Kreise mit der Maschine in einem kleinen Zick-Zack-Stick aufgenäht. Als nächstes soll ein Zwischenborder zur Größenanpassung kommen, und es gibt zwei vorgeschlagenen Varianten. Ich kann mich (noch) nicht entscheiden, daher setze ich mich jetzt erstmal an den nächsten Border. Was ich mit dem Zwischenborder mache, entscheide ich danach. Hier nochmal der Link zum Medaillon-Quilt-Along auf dem Bernina-Blog: http://blog.bernina.com/de/tag/medaillon-quilt-along/ Ich habe auch bei MySewingCircle ein Projekt angelegt: http://mysewingcircle.com:8080/project/show/17415

0

Spätstarter beim Quilt-Along

Auf dem Bernina-Blog gibt es seit Anfang des Jahres einen Medaillon-Quilt-Along: http://blog.bernina.com/de/tag/medaillon-quilt-along/ Ich bin spät eingestiegen. Wie man im Community-Blog zu dem Quilt-Along sehen kann, sind die anderen schon ein paar Runden bzw. Borders weiter: http://blog.bernina.com/de/user-gallery/campaign/medaillon-quilt-along/    

0

Damit die Overlock nicht verstaubt…

Bei meiner Overlock-Maschine war leider keine Hülle dabei, da habe ich mir eben selbst eine genäht. Orientiert habe ich mich dabei am Schnittmuster vom Blog „Vervliest & zugenäht“: http://vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2015/08/overlockhuelle-aus-charm-pack.html Hier der übliche Link für Mitglieder von MySewingCircle: http://mysewingcircle.com:8080/project/show/17414

0

Zum Abschluss nochmal traumhafte Sicht. Und ein Osterkörbchen gefilzt :-)

Die Insel verabschiedet sich mit einer traumhaften Sicht. Schon zum Frühstück konnten wir die Halligen genau erkennen. Sogar die Autos waren auszumachen! Den ganzen Tag hatten wir Sonnenschein und man konnte sogar ohne Jacke nach draußen. Die Häuser „vorne“ gehören zur Hallig Langeneß, die Häuser „hinten“ zur Hallig Hooge. Und als letzte Aktion habe ich noch die Chance gehabt, ein Osterkörbchen zu filzen. Wieder eine neue Technik erlernt!  

0

Tasche und Portemonnaie zu einem weiteren runden Geburtstags.

Eine weitere Freundin von mir wurde 40. Grund genug, einen weitere Tasche zu nähen, was sonst 🙂 Zuerst habe ich den Patchworkstoff hergestellt, dann daraus die Teile für die Tasche ausgeschnitten. Ich habe sogar noch was über!   Das Schnittmuster ist die „Mackenzie Messenger Bag“ aus dem Buch „Perfect Patchwork Bags“ von Sue Kim. Hier (für Mitglieder) der MySewingCircle-Link: http://mysewingcircle.com:8080/project/show/17231 — Passend zur Tasche gibt es auch noch ein keines Portemonnaie. Eine Scheckkarte und etwas Geld passt rein, mehr nicht. Aber manchmal benötigt man ja auch nicht mehr. Hier ist das Schnittmuster „Für kleines Geld“ von Miriam Dornemann aus dem Buch...