akkoladys Microblog Blog

0

Den Nachmittag (wieder) auf dem Rad verbracht – einmal fast um die ganze Insel

Den heutigen anwendungsfreien Nachmittag haben wir wieder auf dem Rad verbracht. Zunächst musste ich aber wegen eines Plattens mein Fahrrad tauschen. Ging auch problemlos. Danach ging es im Süden der Insel bis zur Südwestecke nach Utersum, von dort den Deich entlang bis Dunsum und dann zum Cafe Stellys Hüüs in Oldsum. Die Kuchen dort sind nicht nur lecker, sondern auch groß! Das Cafe ist auch gleichzeitig eine Töpferei und ein Museum. Definitiv einen Besuch wert! Zurück nach Wyk ging es durch das Marschgebiet im Norden der Insel. Die Strecke bei gpsies.com

0

Die Sonne ist da – rauf auf’s Rad!

Nach zwei regnerischen Tagen endlich wieder blauer Himmel! Also haben wir eine nachmittägliche Radtour gemacht, von Wyk über Nieblum nach Goting Kliff, von da aus durch die Salzwiesen zur Borgsumer Mühle und über Alkersum zurück nach Wyk. Die Strecke bei gpsies.com  

0

Erste Eindrücke von der Insel.

Zum Glück bleibt mir zwischen den Anwendungen genug Zeit, immer mal wieder zum Strand zu gehen oder „in die Stadt“ zu radeln. Vor allem, wenn so tolles Wetter ist wie heute!  

0

Tschüss, Dagebüll – Föhr, wir kommen!

Die Anreise war etwas verworren, weil die ursprünglich für mich gebuchte Verbindung durch die Baustelle zwischen Köln und Düsseldorf gar nicht mehr existierte. Aber da ich so schön früh wach war (und der Stricktux auch…) bin ich kurzerhand 2 Stunden früher auf die Reise als geplant und war dementsprechend auch früher auf der Insel. Geschadet hat’s nicht.  

0

Rechtzeitig fertig für die Karnevalsfete :-)

Das Kleid wollte ich schon länger nähen, aber ich hatte bisher keinen Grund dazu. Die Karnevalsfete der HS Niederrhein war ein guter Grund. Und da ich ja momentan die Zeit habe… 🙂 2 1/2 Tage habe ich genäht, und mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Der MySewingCircle-Link für Mitglieder: http://mysewingcircle.com:8080/project/show/17242

0

Ich kann nicht nur Taschen…

In meinem derzeitigen Nähkurs beschäftige ich mich mit dem Thema Jersey. Das erste Stück ist ein einfacher Sommerrock aus leichtem, dehnbarem Jersey. Das Schnittmuster ist aus dem Buch „Jersey nähen – Easy Basics“ von Julia Korff und eigentlich ein Maxirock. Ich habe aber eine knielange Version davon genäht. Zum einen gefallen mir knielange Röcke besser, zum anderen hatte ich nicht mehr Stoff 🙂 Der MySewingCircle-Link (für Mitglieder): http://mysewingcircle.com:8080/project/show/17230

0

Die Bestrahlung ist vorbei. – Radiation is over.

Die Bestrahlung ist vorbei. Die Behandlung hat nicht so lange gedauert wie die Chemo, aber war in mancher Beziehung belastender. Ich freue mich, dass mit dem Ende der Bestrahlung die Akutbehandlung zu Ende ist. Ich freue mich, dass die Tage wieder mir gehören. Ich freue mich darauf, dass die ständige Müdigkeit nachlassen wird. Ich freue mich darauf, wieder mehr ich selbst zu sein. Bisher habe ich mich darauf konzentriert, gesund zu werden. Jetzt kann ich mich darum kümmern, gesund zu bleiben und wieder fit zu werden. Radiation is over. The treatment didn’t last as long as chemo, but in some...

0

Und schwups hab ich ne Overlock…

Eine Overlock-Maschine. Hätte ich gerne, aber brauche ich die wirlich? Ich nähe inzwischen sehr viel und will mich jetzt auch mehr an Jersey wagen, da wäre so ein Ding schon praktisch… Dumm nur, das gute Overlocks so richtig schön teuer sind. Ja, es gibt auch günstige, aber wenn schon, dann will ich auch was Gescheites. Bei einem Besuch im Nähmaschinenladen meines Vertrauens (die Maschine meiner Mutter musste zur Überholung) habe ich mich mal unverbindlich informiert. Natürlich hätte ich auch gerne eine Bernina-Overlock, aber die Dinger sind -wie die Nähmaschinen- einfach teurer als der Rest. Und das war es mir -im Gegensatz...